Donnerstag, 30. Dezember 2010

Ich nehme mir dieses Jahr nix vor



 


Lebe, liebe, arbiete leichter! Von Mensch zu Mensch by Mati Coaching | Beratung | Therapie www.vonmenschzumensch.net

Donnerstag, 23. Dezember 2010

Samstag, 18. Dezember 2010

Beste Geschenkidee...

Schenken Sie Zeit

Menschen, die Sie gut kennen, können Sie eine gemeinsame Unternehmung schenken, am besten mit konkreten Terminvorschlägen. Oder Sie begleiten sie in einer schwierigen Situation (zum Arbeitsamt, zum Arzt). Eine große Kostbarkeit ist »Zeit für sich selbst«. Jungen Eltern schenken Sie diese, indem Sie die Kinder hüten. Gestressten Berufstätigen, indem Sie eine zeitraubende Erledigung übernehmen.

Tipp: Machen Sie daraus eine vorweihnachtliche Gabe. Gerade im Advent sehnen sich viele nach einer Atempause. Sagen Sie: »Das ist mein Weihnachtsgeschenk für euch.«
Quelle simplify

Lebe, liebe, arbiete leichter! Von Mensch zu Mensch by Mati
Coaching | Beratung | Therapie www.vonmenschzumensch.net

Freitag, 17. Dezember 2010

5 liebevolle Details mit großer Wirkung für Ihre Zweisamkeit

5 liebevolle Details mit großer Wirkung für Ihre Zweisamkeit
 
Es sind nicht nur die großen romantischen Events, die eine Beziehung beleben. Gerade in einer eingefahrenen Ehe haben geringe Veränderungen häufig einen enormen Effekt. Hier ein paar Anregungen.

Der Cheerleader-Effekt
Betrachten Sie sich als den wichtigsten Motivator Ihres Partners. Sehen Sie sich als Team, wie in einem Zweier-Kajak auf der olympischen Regattastrecke. Ihr gemeinsamer Erfolg hängt davon ab, dass Sie Ihren Mitstreiter bei Laune halten, seine Leistung loben, an seine besten Möglichkeiten glauben und ihn zu Höchstleistungen ermutigen. Das ist eine grundsätzlich andere Einstellung als die bei vielen Paaren verbreitete Eltern-Attitüde, wo einer dem anderen Vorwürfe macht und ihn umerziehen möchte. Verlassen Sie sich nicht darauf, dass Ihr Lebenspartner intuitiv Ihre Zuneigung zu ihm spürt. Er (oder sie) will es hören, immer wieder. Ihnen geht es doch auch so, oder? Geben Sie, was Sie erhalten möchten!
simplify konkret: Sagen Sie diese Sätze wortwörtlich: „Ich freue mich für dich“ – „Du bist klasse“ – „Ich bin stolz auf dich.“ Schalten Sie danach auf Empfang und erleben Sie, wie der andere Ihre positive Unterstützung an Sie zurückgibt (selbst wenn es nur ein dankbares Lächeln ist).


Gerahmte Bilder
Stellen Sie Fotos von gemeinsamen glücklichen Momenten auf: Braungebrannte Porträts aus dem Urlaub, heitere Szenen aus der Vergangenheit, ganz gleich, wie lange sie zurückliegen. Damit visualisieren Sie Ihre Wünsche und treten gleichzeitig den Beweis an, dass das schon einmal möglich war. Warum sollte es nicht wieder Wirklichkeit werden können? Bilder wirken – viel stärker als Worte – direkt auf Ihr gemeinsames Unbewusstes als Paar.
simplify konkret: Verteilen Sie solche Bilder in der ganzen Wohnung. Lassen Sie sie nicht immer am selben Ort, sondern stellen Sie sie mal woanders hin. Ersetzen Sie die Fotos immer wieder durch neue. Dadurch vermeiden Sie, dass sich Ihr Unbewusstes an die ewig gleichen Darstellungen gewöhnt und deren belebende Wirkung nicht mehr wahrnimmt.


Termine zu zweit
Erinnern Sie sich an die Frühzeit Ihrer Liebe: Da sind Sie zusammen essen gegangen, ins Kino, Theater, zum Picknick, auf Wandertour. Oft waren es die Vorlieben des einen, auf die sich der andere dabei einließ. Im Laufe einer Partnerschaft überlebt meist nur noch der kleinste gemeinsame Nenner. Dann macht er seine geliebten Wanderungen alleine. Und sie will ihn nicht nerven mit dem Besuch von klassischen Konzerten, die ihn so langweilen.
simplify konkret: Nehmen Sie Verhandlungen auf. Muten Sie dem anderen ruhig wieder etwas zu, sich selbst aber auch. Verlangen Sie von ihm, dass er Sie in den romantischen Film begleitet – und danach versprechen Sie ihm ein Essen in seiner Lieblingskneipe. Lassen Sie sich auf die Faibles des anderen ein, geben Sie sozusagen Vorschuss – und warten Sie, ob der andere Ihnen dann auch entgegenkommt.


Die Freunde mit der heißen Ehe
Paare, bei denen es kriselt, ziehen sich oft zurück und vermeiden den Kontakt mit anderen Paaren. Falsch, sagt die schwedische Eheberaterin Carolin Lindquist. Glück ist ansteckend. Ein Paar, dessen Erotik abgekühlt ist, kann durch die Gegenwart eines „heißen“ Pärchens effizient animiert werden – denn in dieser Situation hat jeder der beiden Partner ein Gegenüber, von dem er sich Energie zuführen lassen kann.
simplify konkret: Gerade Paare mit Kindern tendieren dazu, sich einzuigeln oder sich nur mit Freunden zu treffen, die die gleichen Nöte haben wie sie. Blicken Sie über den Zaun: Ein altes Paar trifft jung Verliebte, ein kinderloses eine vielköpfige Familie. Laden Sie nicht nur zu sich ein, sondern besuchen Sie auch andere. Manchmal sind es Details in der Einrichtung oder bestimmte Riten, die Sie abschauen können – das kuschelige Zweiersofa oder der Brauch, dass er ihr nach dem Essen einen Espresso macht.


Erotische Überraschungen
Sex ist nicht nur entspannend und angenehm, es verstärkt vor allem Ihre emotionale Bindung aneinander. Sie fühlen sich lebendiger und werden selbstbewusster.
simplify konkret: Was müssten Sie tun, damit Ihr Partner ehrlich zu Ihnen sagt: „Wow, das hätte ich dir gar nicht zugetraut!“ Wenn Ihnen dazu etwas einfällt (egal, ob spontan oder nach reiflicher Überlegung) – tun Sie’s! Es muss nichts Großes sein: Zärtlichkeiten zu einer unüblichen Tageszeit oder an einem ungewohnten Ort; Kerzenlicht mit der Lieblingsmusik des anderen im Hintergrund; oder Sie lesen eine erotische Passage aus einem Roman vor: „Das hat mir wahnsinnig gut gefallen, und ich denke, das gefällt dir auch.“ Autor: Werner Tiki Küstenmacher




Lebe, liebe, arbiete leichter!
Von Mensch zu Mensch by Mati
Coaching | Beratung | Therapie
http://www.vonmenschzumensch.net/entspannter-leben.php

Dienstag, 23. November 2010

Montag, 22. November 2010

Wir treffen uns Heute 19 Uhr hier                      http://bit.ly/dprb05

Lebe leichter...Von Mensch zu Mensch www.vonmenschzumensch.net

Samstag, 6. November 2010

Etwas gegen Herzschmerz & Liebeskummer?

 

Herzschmerz-Coaching
für  
  Singles & Paare & Familien


Wie für: Adam & Eva ♥ Nilgün & Murat ♥ Monica & Stefano ♥ Andrea & Nikos  ♥ Paula & Oliver ♥ Joachim & Michael ♥  Maj Ling & Walter ♥ Dagmar & Anette ♥ sowie für  ♥ John ♥ Mehtap ♥ Peik ♥ Antje ♥ Bülent ♥ Katarina ♥ deren Kinder, für Mati und viele, viele andere...
 
Gönn dir mehr Lebensfreude


Mit der Liebe ist das immer so eine Sache. Schön wenn sie da ist - toll wenn sie bleibt - aber nur wie?

Mach den ersten Schritt

und wir entdecken gemeindam neue Wege und Möglichkeiten zu mehr Zufriedenheit mit dir selbst, deinem/er Partner/in oder deiner Familie.


Entdecke...

Ruhe und Kraft im Alleinsein-Können als Single oder in der Partnerschaft
Zuversicht und Erfolg bei der richtigen Partnerwahl oder eurer Beziehungszukunft  
Lebendigkeit und Leidenschaft neu in dir oder in eurer Beziehung
Lösungen und Handlungsfreiheiten bei Krisen & Problemen mit anderen oder als Paar 
Loslassen können und inneren Frieden finden nach Trennung oder Verlust 


Keiner muss alleine gehen...

Du & Ihr seid  - lich Willkommen

Herzlich Willkommen

Rückruf -Service
Bitte gib im Kontaktformular "Herzschmerz-Coaching" und einen Zeitraum für deinen Rückrufwunsch an. 


Montag, 25. Oktober 2010

Entspannter Leben - Neue Wege zur Balance


Meditation & Begegnung  

Eine Gruppenreise ins Bewusstsein


Wir können nicht "Nicht-Denken". 
Der Mensch denkt immer, selbst im Schlaf!
Meditation ist die Erholung vom Denken. Dies erreichen wir mit unseren aktiven Meditationen, die Geist und Denken beruhigen. Atmung, Stille oder auch körperliche Bewegung helfen uns dabei.




Was bedeutet uns Begegnung? 
Im Anschluss an die Meditation geben wir uns gegenseitig die Freiheit, mit dem was wir erlebt und gefühlt haben, gehört und gesehen zu werden. Dabei begleiten wir uns achtsam und wertschätzend
Was können wir lernen? 
Neue Wege zu entdecken dem Alltag kraftvoll zu begegnen.
Wie kannst Du mitmachen?  
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Du brauchst nur bequeme Kleidung, ein Sitz- oder Meditationskissen. Der Kurs findet Montags von 19 - 21 Uhr in einer Kleingruppe (max.4 Pers.) statt .
Ein Anruf oder dem Link zur Anmeldung folgen. Das war’s.


››› Infos & Anmeldung


Mati Ahmet Tuncöz

Sonntag, 3. Oktober 2010

Die fünf Freiheiten

Die fünf Freiheiten - nach Virginia Satir

1. Die Freiheit, das zu sehen und zu hören, was im Moment wirklich da ist, anstatt was sein sollte, gewesen ist oder erst sein wird....

2. Die Freiheit, das auszusprechen, was ich wirklich fühle und denke, und nicht das, was von mir erwartet wird.

3. Die Freiheit, zu meinen Gefühlen zu stehen,... und nicht etwas anderes vorzutäuschen.

4. Die Freiheit, um das zu bitten, was ich brauche, anstatt immer erst auf Erlau bnis zu warten.

5. Die Freiheit, in eigener Verantwortung Risiken einzugehen, anstatt immer nur auf Nummer Sicher zu gehen und nichts Neues zu wagen.

Ein Mensch, der die 5 Freiheiten wirklich lebt, besitzt meiner Meinung nach die größte persönliche Macht, die ein Mensch überhaupt haben kann.

Und wenns mal wieder stockt und hapert, begleite ich dich gerne auf dem Weg zu deinen Freiheiten.
Du bist Willkommen.
Meld dich einfach - ich begleite dich gerne.
.
Herzlichst Mati
http://www.vonmenschzumensch.net

Dienstag, 8. Juni 2010

10 Tipps für erfolgreiche Kommunikation. Lebe leichter!

Es ist einfach, mit anderen gut auszukommen.


Das Schlüsselwort dazu heißt: Sei Echt
und lieber etwas mehr ehrlich als höflich.
Oder wie ich es nenne "liebevoll höfliche Ehrlichkeit".
Mit wenig Aufwand kannst du für eine nachhaltig, positive Begegnung sorgen.


Das Erfolgsrezept:
10 Regeln, die ich dir heute vorstelle sind bewährt, vielen bekannt.
Doch auf die regelmäßige ANWENDUNG kommt es an.
(vielleicht diesen Post ausdrucken und an den Kühlschrank pinnen?)
Nimm dir jeden Tag vor, eine dieser zehn Regeln anzuwenden, dann wird sich der Erfolg schnell einstellen, denn für dich ist der Aufwand gering, aber der Nutzen für deine Beziehung zu anderen ist riesig.


1. Lächle
Ein Lächeln schafft sofort eine Brücke zum anderen. Verwechsle Lächeln aber nicht mit Grinsen. Den Unterschied erkennt man tatsächlich und sofort. Ein Lächeln ist ehrlich gemeint – du freust dich, den anderen zu sehen. Lächeln kann man üben. Überprüfe die Gedanken, die dich von deinem inneren Lächeln abhalten.

2. Nimm Blickkontakt auf
Ein guter Blickkontakt zeigt dein Interesse. Zudem entscheidet der Blick oft schnell über Sympathie und Antipathie. Blicke am Gesprächspartner vorbei wirken arrogant und abweisend. Anstarren hingegen wird als unangenehm empfunden, mangelnder Blickkontakt wird als Schüchternheit oder auch als Unhöflichkeit interpretiert.

3. Nimm dir Zeit
Wenn du jemanden triffst, nimm dir ein wenig Zeit für ihn, für ein kurzes Gespräch. So gibst du zu verstehen, dass er dir wichtig ist. Meist reicht die Frage nach dem Wohlbefinden, vielleicht verbunden mit einem freundlichen Wort oder einem kleinen Scherz.

4. Höre gut zu
Gut zuzuhören ist eine Kunst, die nicht viele Menschen beherrschen. Umso sympathischer wirkt sie.
Gut zuzuhören bedeutet "aktiv zuhören", sich auf den anderen zu konzentrieren, seine Gedanken nachzuvollziehen, seine Gefühle nachzuemfinden - das was wir Empathie nennen - von jedem wünschen und öfter geben könnten. Verliere dich dabei nicht in der Geschichte des anderen, sondern höre zu als wärest du er/sie - doch nur so als ob.

5. Frage nach
Durch Fragen zeigst du Interesse – und das freut dein Gegenüber.Etwas vorsichtig solltest du mit der Frage WARUM sein. Nutzt du sie wiederholt, könnte beim Gesprächspartner der Eindruck entstehen, du würdest ihn ausfragen.

6. Unterbreche nicht
Unterbrechungen sind vor allem dann unhöflich, wenn du nur auf Stichwörter wartest, um dich dann selbst einzuschalten und ausgiebig von dir zu erzählen. Genauso, wenn du meinst verstanden zu haben, bevor der andere ausgesprochen hat. Das vermittelt den Eindruck, dass es dich nicht interessiert, was der andere sagt und du alles besser weißt als er selbst.

7. Rede den anderen mit Namen an
Dein Gegenüber freut sich, wenn du dir seinen Namen gemerkt hast und ihn auch benutzt.
Die meisten Menschen betrachten es als Aufmerksamkeit, wenn sie mit Namen angesprochen werden. Zumal wir mit unserem Namen seit der Kindheit angesprochen werden.

8. Merke dir Details
Ein Kollege hat dir etwas erzählt, du sprichst ihn Tage später noch einmal darauf an.
Dadurch hat er das Gefühl, dass das, was er dir erzählt hat, für dich wichtig ist.

9. Bringe Lob und Anerkennung zum Ausdruck
Lobe immer, wenn sich eine Gelegenheit findet – davon gibt es genug. Achte auf Lobenswertes. Das muss nicht immer eine besondere Leistung sein. Gerade wenn dir Kleinigkeiten auffallen, wird dies meist besonders dankbar aufgenommen. Und nicht nur im beruflichen Bereich – auch im Privatleben wird Lob und Anerkennung oft nur sehr sporadisch und zu selten genutzt.

10. Lass anderen ihre Meinung
Wenn jemand eine andere Auffassung hat als du, solltest du das akzeptieren. Jeder hat ein Recht auf seine Meinung, so falsch, unsinnig oder skurril sie dir auch erscheinen mag. Es ist nicht dein Job den anderen zu verändern. Das kann er nur selbst.

Noch Fragen oder Anmerkungen?
Freue mich auf dein Feedback.

Einen sympathischen Tag
Mati
www.vonmenschzumensch.net


Montag, 19. April 2010

Was lieben Männer an Frauen?

Was lieben Männer an Frauen...

Diese interessante Frage ist mir bei meiner Arbeit begegnet...(gestellt von einer Frau) und ich denke die Antwort ist lesenswert Also viel Spass beim lesen.

Meine Antwort:

Ich gehe grade mal die Männer und Frauen fragen.... da will irgendwie jeder was anderes, individuelles und doch jeder scheinbar das selbe.

Die Frage ist für mich zu einseitig gestellt, als dass sie eine befriedigende Antwort geben könnte. (Sie impliziert, das Frauen von Männern nichts möchten und die Sache einseitig ablaufen würde)

Meine Erfarhung....
Was die meisten Menschen voneinander möchten....ist Liebe und Anerkennung... die sie sich selbst nicht zu geben vermögen.... Selbst-Liebe und Selbst-Achtung... das soll doch bitteschön mein Gegenüber mir geben...damit ich mich "ganz" und "angenommen" fühle...
So laufe ich die ganze Zeit mit Defiziten herum und glaube tatsächlich, dass der "Prinz auf dem weißen Pferd" oder Schneewittchen im Glassarg meine Erfüllung (meine zweite Hälfte) ist....ohne die ich nicht "Vollständig" bin.
Solange ich mich für mich nicht ganz fühle, alleinsein mit mir aushalte und nicht als unerfüllte Einsamkeit erlebe und es genießen kann, mich selbst nicht liebe und achte, so ist es egal, was ich vom anderen will.
Er/Sie wird mir das nicht geben können, was ich mir selbst nicht zu geben vermag.
Also..So klappts schon mal nicht

Aber wie dann...
Unsere eigene Erziehung ist das beste Beispiel dafür, wie wir an diese Liebe und Anerkennung gekommen sind.
Und sei es so, das ich meine Mutter so lange ärgere biss sie ausflippt, so schaffe ich es mit dieser Handlung ihre Aufmerksamkeit zu erlangen. Geschafft ....
Und sei es so, dass ich immer "lieb" war um zu bekommen was ich brauche....
Und sei es so, dass ich gelernt habe - wenn ich nicht so bin ...bin ich nicht richtig für meine Eltern...
Und sei es so, wie ich gesehen habe wie Mutter und Vater miteinander umgegangen sind...

So lange ich nicht erwachsen werde, die Verantwortung über mich in die eigene Hand nehme und wie ein Kind warte vom anderen Erfüllung zu finden, mir selbst nicht geben kann was ich brauche...werde ich es auch nicht von anderen bekommen....können.

Sondern...immer die alten verletzten "Kindermuster" fahren, die ich lernte.

Langer, beschwerlicher, oft schmerzhafter und oft einzig wahrer Weg "für Mann und Frau" bzw. bis zu dieser Erkenntnis - und natürlich auch für mich.

In diesem Sinne - werde Erwachsen - übernehme Verantwortung für dich...

Dann klappt's auch....Lebe leicht...oder??? Und wenn nicht - ruf mich an...
Mati

Dienstag, 13. April 2010

Merk dir diesen Termin

Liebe Freunde, Bekannte und noch Unbekannte!

We proudly present ...

„Tag der offenen Tür“

Am Donnerstag, den 22.April 2010, pünktlich um 19:00 Uhr beginnt der Frühling in der Kaygasse No.7, gegenüber Wasserturm-Hotel.

Dich erwarten:

    Leckere Snacks, süffige Getränke & coole live Musik
    Kurz-Vorstellung von uns und unserer Arbeit
    Gute Unterhaltung mit Gleichgesinnten

Wir bitten um kurze Anmeldung mit Personenzahl über
e-mail oder Kontaktformular

Es freuen sich Andrea Mara & Mati Ahmet

*********************************************************************************************

ORT:
Von Mensch zu Mensch bei Koslowsky, Kaygasse 7, 50668 Köln (Karte & Wegbeschreibung anklicken) (gegenüber Wasserturmhotel bzw. hinter Agrippabad)
200 m von Haltestelle Poststraße mit Linien: 3, 4, 16, 18
**************************************************************************************************************************************************


Aktueller Termin

Kraftquelle & Begegnung...
Nächster Kurs Do., 15.04.10 von 19-21 Uhr
Für Infos ...Klick mich

Positv denken? So geht's! Lebe leichter...

"Damit" statt "damit nicht"

Setzen Sie die Mütze auf, damit es schön warm ist – nicht, damit Sie nicht krank werden. Beeilen Sie sich, damit Sie rechtzeitig ankommen – nicht, damit Sie nicht zu spät kommen. 

Negativformulierungen sind demotivierend, und das »nicht« bleibt Ihrem Unterbewusstsein oft fremd. Stattdessen registriert es die Beschreibung dessen, was eigentlich nicht passieren soll. »Halt die Flasche gut fest« klingt also nicht nur positiver, es ist auch eindeutiger als »Lass die Flasche nicht fallen«.


In diesem Sinne - Ein leichtes Leben
Ihr Mati Ahmet


V o n  M e n s c h  z u  M e n s c h
Mati Ahmet Tuncöz 

www.vonmenschzumensch.net

Freitag, 9. April 2010

Lebe leichter... Selbstbewusstsein? So geht's!

Wie selbstbewusst sind Sie?
Ein gutes Selbstbewusstsein ist im Leben von Vorteil. Wer darüber verfügt, hat es in vielen Lebenssituationen leichter und geht mit einem besseren Gefühl durch die Welt. Unser Selbstbewusstsein hängt im Wesentlichen davon ab, was wir selbst über uns denken. "Selbstbewusst sein" heißt, sich seiner Stärken bewusst zu sein.

Die gute Nachricht ist: Unser Selbstbewusstsein ist nicht angeboren, sondern nur erlernt. Damit ist es auch veränderbar. Wer Selbstbewusstsein aufbauen möchte, muss lernen, sich und seine Umwelt realistisch wahrzunehmen.

Überlegen Sie: Welches sind Ihre Stärken?

Ihr erster Schritt zu mehr Selbstbewusstsein: Lenken Sie Ihre Aufmerksamkeit ganz bewusst auf Ihre Stärken. Vielleicht sind Sie beispielsweise kein großer Redner, aber dafür können Sie gut kochen.

Überlegen Sie, was Sie gut können. Und seien Sie nicht zu bescheiden! Fragen Sie auch Ihre Familie, Ihre Freunde, Ihre Kollegen. Und freuen Sie sich darüber, wie viele positive Seiten sie an Ihnen entdeckt haben. Lesen Sie sich diese Liste täglich durch, und ergänzen Sie sie. Sie müssen sich Ihre Stärken immer wieder ins Gedächtnis rufen, so dass es Ihnen zur Gewohnheit wird und Ihnen Ihre positiven Seiten ständig bewusst sind.

Nehmen Sie sich selbst als Maßstab
Vergleichen Sie sich nicht mit anderen. Wenn Sie lange genug suchen, finden Sie immer Menschen, die in einem bestimmten Bereich etwas besser können. Solche Vergleiche sind nicht hilfreich für das eigene Selbstwertgefühl.

Vergleichen Sie sich lieber mit sich selbst. Entwickeln Sie sich weiter, und freuen Sie sich über Ihre persönlichen Erfolge. Überlegen Sie sich, was Sie schon alles erreicht haben und worauf Sie stolz sein können.

Hören Sie auf, zu hadern
Fangen Sie an, auch Ihre vermeintlich negativen Eigenschaften zu akzeptieren. Je mehr Sie sich gegen Ihre negativen Eigenschaften wehren, sie verleugnen, sie unterdrücken und sich dafür abstrafen, desto stärker beschäftigen Sie sich mit ihnen, desto mehr Raum nehmen sie ein und desto mehr verderben sie Ihnen Ihre Laune.

Wer gegen sich kämpft, verliert Energie, und ein Zuviel an Selbstkritik führt zu geringer Selbstachtung. Stoppen Sie Ihren inneren Kritiker, und schließen Sie Frieden mit sich selbst. Also: Über welche "schlechten" Eigenschaften wollen Sie sich in Zukunft nicht mehr ärgern?

In diesem Sinne - Ein leichtes Leben
Ihr Mati Ahmet

V o n M e n s c h z u M e n s c h - Coaching | Therapie | Beratung
Mati Ahmet Tuncöz Coach & Heilpraktiker für Psychotherapie
Mehr Infos auf Homepage...



  

Mittwoch, 7. April 2010

Mehr Erfolg, Glück und Zufriedenheit

Du möchtest mehr Erfolg, Glück und Zufriedenheit in deinem Leben und es geht einfach nicht vorran?
Von Mensch zu Mensch

Dann lass dich menschlich und professionell auf deinem Weg begleiten.



Spare

50 € bei 5 Einzel-Coachings/-Beratungen
125 € bei 10 Einzel-Coachings/-Beratungen


DAS KENNENLERNGESPRÄCH IST UNVERBINDLICH.

Infos und Anmeldung unter:

Telefon 0221 96 39 704



Von Mensch zu Mensch Privatpraxis
Lohmühlenstr. 12 | 51063 Köln
www.vonmenschzumensch.net
info@vonmenschzumensch.net

Öffnungszeiten
Individuelle, telefonische Terminabsprache.
Wochenende und auch Hausbesuche/vor Ort Termine möglich.


Terminverfügbarkeit mit Vorbehalt.
Aktion ist gültig bis 30.04.2010

Mittwoch, 31. März 2010

Wir können nicht "nicht denken"...

Der Mensch denkt immer, selbst im Schlaf!

Meditation ist die Erholung vom Denken.
Dies erreichen wir mit unseren aktiven Meditationen, die Geist und Denken beruhigen. Atmung, Stille oder auch körperliche Bewegung helfen uns dabei.

Was bedeutet uns Begegnung?

Im Anschluss an die Meditation geben wir uns gegenseitig die Freiheit, mit dem was wir erlebt und gefühlt haben, gehört und gesehen zu werden.
Dabei begleiten wir uns achtsam und wertschätzend

Was können wir lernen?
Neue Wege zu entdecken dem Alltag kraftvoll zu begegnen.

Wir laden Dich ein!

Andrea Mara Koof Staatl. anerkannte Wellnestrainerin
Mati Ahmet Tuncöz Coach & Heilpraktiker für Psychotherapie

Montags 19-21 Uhr

Graf-Adolf-Str. 18-20 | 51065 Köln (Nähe Stadtpark/Wienerplatz)

Donnerstags 19-21 Uhr

Kaygasse 7 | 50668 Köln (Nähe Neumarkt)

10 € pro Veranstaltung
DEINE PROBETEILNAHME IST GESCHENKT 

Gerne kannst Du Gäste mitbringen.

Du bist jederzeit Willkommen. Ruf einfach an.

Platzreservierung und Fragen bitte unter
Tel 0221 – 96 39 704

Sonntag, 21. März 2010

Liebes-Gutschein des Monats April

Spare 
50 € bei 5 Liebes-Coachings*
oder 
125 € bei 10 Liebes-Coachings*
   Von Mensch zu Mensch - und Qype machen Dir dieses Angebot: 
Qype_logo_de




Der Lenz ist da & bringt Liebe ...bei dir auch???
Ob du Single, in einer bestehenden Beziehung oder Ehe bist...dieser Gutschein gilt für alle, die etwas für Ihre Liebe tun möchten  

Für Singels 
Mehr Selbstbewusstsein > größerer Flirtfaktor > bessere Erfolgschancen   

Für Paare und Eheleute 
Bessere Kommunikation > Mehr Verständnis füreinander > wachsende Liebe. 
    DAS KENNENLERNGESPRÄCH IST UNVERBINDLICH. 

    Ruf an und oder schreibe uns und sichere dir deinen Platz 

    oder
    * Terminverfügbarkeit mit Vorbehalt. Gültig bis 30.04.2010

    Freitag, 19. März 2010

    Engagement? Mach mit :)

    Von Mensch zu Mensch engagiert sich bei: 
    www.koelner-gestalten-zukunft.de - Mach mit!

    Wie Ihr täglich aus der Tagespresse erfahren könnt, hat die Stadt
    Köln große finanzielle Probleme. Es drohen gewaltige Kürzungen,
    insbesondere auch im Kinder-, Jugend- und Sozialbereich. Eine große Kampagne der
    LIGA der Wohlfahrtsverbände unter dem Motto *Kölner gestalten die Zukunft *
    vereint gegen Sozialabbau" wartet auch auf Eure Unterstützung
    (www.koelner-gestalten-zukunft.de).
    Bitte informiert auch alle Jugendlichen und Eltern.

    Herzlichst
    Mati Ahmet Tuncöz

    www.vonmenschzumensch.net
    Coaching Therapie Training

    Poisie der Liebe

    Alles ist, ich bin, du bist, ich sehe dich.  

    Wenn du magst, siehst du mich. Alles ist gut.  

    Mein Herz schlägt und wenn du magst schlagen sie zusammen...und für einen Augenblick fühlt es sich so an...

    als umarmten sie sich 

    [Mati]





    www.vonmenschzumensch.net

    Dienstag, 16. März 2010

    Wir können nicht "nicht denken"...

    Der Mensch denkt immer, selbst im Schlaf!

    Meditation ist die Erholung vom Denken.
    Dies erreichen wir mit unseren aktiven Meditationen, die Geist und Denken beruhigen. Atmung, Stille oder auch körperliche Bewegung helfen uns dabei.

    Was bedeutet uns Begegnung?

    Im Anschluss an die Meditation geben wir uns gegenseitig die Freiheit, mit dem was wir erlebt und gefühlt haben, gehört und gesehen zu werden.
    Dabei begleiten wir uns achtsam und wertschätzend

    Was können wir lernen?
    Neue Wege zu entdecken dem Alltag kraftvoll zu begegnen.

    Wir laden Dich ein!

    Andrea Mara Koof Staatl. anerkannte Wellnestrainerin
    Mati Ahmet Tuncöz Coach & Heilpraktiker für Psychotherapie

    Montags 19-21 Uhr

    Graf-Adolf-Str. 18-20 | 51065 Köln (Nähe Stadtpark/Wienerplatz)

    Donnerstags 19-21 Uhr

    Kaygasse 7 | 50668 Köln (Nähe Neumarkt)

    10 € pro Veranstaltung
    DEINE PROBETEILNAHME IST GESCHENKT 

    Gerne kannst Du Gäste mitbringen.

    Du bist jederzeit Willkommen. Ruf einfach an.

    Platzreservierung und Fragen bitte unter
    Tel 0221 – 96 39 704 


    .

    Montag, 15. März 2010

    Trauer oder Depression?

    Menschen brauchen unterschiedlich lange, um mit dem Verlust eines geliebten Menschen zurechtzukommen. 

    Wenn Sie jedoch merken, dass ein Hinterbliebener nach 1 Jahr immer noch sehr stark trauert,

    Mittwoch, 10. März 2010

    Liebe

    "Die Liebe ist etwas Eigentümliches bedarf keiner Erklärung! 
    Entweder bist Du mitten drin, im Zentrum oder aussen in deiner Sehnsucht dessen..." 
    [Elif Safak]

    Freundschaft


    Menschen kommen in dein Leben aus einem bestimmten Grund, für eine Weile oder für Lebenszeit. Wenn du weißt welches zutrifft, wirst du wissen,was du für diese Person tun sollst. 


    Wenn jemand aus einem bestimmten GRUND in deinem Leben ist, dann meistens, um Bedürfnisse die du geäußert hast abzudecken. 


    Sie sind gekommen, um dir bei einem Problem beizustehen, um dir Führung und Unterstützung zu geben, um dir physisch, emotional oder spirituell zu helfen. 



    Sie scheinen ein Glücksfall zu sein und sie sind es auch. Sie sind da weil du sie da brauchst. Dann, ohne dass du etwas Falsches gemacht hast, oder auch zu einem ungelegenen Zeitpunkt, wird diese Person etwas sagen oder tun um die Beziehung zu beenden. 


    Manchmal sterben sie. Manchmal gehen sie fort. Manchmal handeln sie so, dass sie dich zwingen Abstand zu nehmen. Was wir uns klar machen müssen ist, dass unser Bedürfnis befriedigt, unser Begehren erfüllt, ihre Arbeit getan ist. Deinem Gebet wurde entsprochen und nun ist es Zeit weiter zu ziehen. 


    Einige Menschen kommen für eine WEILE in dein Leben, weil für dich die Zeit gekommen ist zu teilen, zu wachsen oder zu lernen. Sie bringen dir die Erfahrung des Friedens, oder sie bringen dich zum Lachen. Es kann sein, dass sie dir etwas beibringen, was du noch nie gemacht hast. Meist geben sie dir ein unglaubliches Ausmaß an Freude. Glaube es, es ist Wirklichkeit. Aber nur für eine Weile! 


    LEBENSZEIT- Beziehungen lehren dich Lebenszeit-Lektionen, Dinge, die du als solide emotionale Basis brauchst, um darauf aufzubauen. Deine Aufgabe ist es, die Lektion anzunehmen, die Person zu lieben, und das was du gelernt hast in allen anderen Beziehungen und Bereichen deines Lebens anzuwenden. 


    Man sagt, dass Liebe blind ist, aber Freundschaft ist hellsehend. 


    Danke, dass du ein Teil meines Lebens bist, egal ob aus einem bestimmten Grund, für eine Weile oder für Lebenszeit.


    Mati Ahmet Tuncöz
    www.vonmenschzumensch.net

    Dienstag, 9. März 2010

    Es ist eröffnet...Du bist willkommen


    Lebe, liebe, arbeite leichter
     ...ist das Motto bei "Von Mensch zu Mensch"
     
    Hier findest du ab heute regelmäßig
    • Informationen
    • Aktuelles
    • Nützliches.... oder einfach
    • Humorvolles
    die dein Leben ein Stück leichter, besser oder glücklicher machen.


    Deine Freunde sind ebenfalls herzlich Willkommen.
    Lade sie einfach ein oder schicke Ihnen den Link zu.

    Für deine Ideen, Wünsche und Feedback's wird bestens gesorgt. Sag einfach was es ist.

    Ich wünsche dir viel Zufriedenheit und Erfolg. 

    Dein
    Mati Ahmet